Öffentlicher Personen-Nahverkehr (ÖPNV)


Neues Monitoring für mehr Transparenz

Pünktlichkeit im Schienenverkehr

14.09.21 –

SPD und Grüne setzen sich mit einem gemeinsamen Antrag dafür ein, dass die Pünktlichkeits- und Zuverlässigkeitswerte aller Hamburger Schnellbahn- und Regionalverkehrslinien im Monatsrhythmus veröffentlicht werden. Sie sollen künftig – ebenso wie die Verspätungsgründe – über das Internet für die Öffentlichkeit einsehbar sein. Zudem fordern die Regierungsfraktionen, dass die Bürgerschaft jährlich detailliert über die Auswertung des HVV-Qualitätsmonitorings informiert wird. Über den rot-grünen Antrag wird am 15. September in der Hamburgischen Bürgerschaft abgestimmt.

Dazu Gerrit Fuß, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Mit der Mobilitätswende wollen wir die Hamburger*innen noch mobiler machen. Dazu gehören besonders attraktive Schnell- und Regionalbahnanbindungen, die Menschen zur Arbeit, in die Schule und Uni, ins Theater in die Kneipe und zu ihren Liebsten bringen. Für einen guten ÖPNV sind Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit unerlässlich. Mit dem Pünktlichkeitsmonitoring wollen wir die aktuellen Kennzahlen für alle Nutzer*innen transparent machen. Damit wird nachvollziehbar, auf welchen Linien die Zielzahlen der Verkehrsunternehmen erreicht werden, wo nicht und welche Gründe und Herausforderungen eine Rolle spielen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Hamburger Schnellbahnen künftig noch pünktlicher und zuverlässiger zu machen.“

Der entsprechende Antrag ist hier zu finden.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.