Öffentlicher Personen-Nahverkehr (ÖPNV)


Rot-Grün unterstützt technisches Kulturerbe

Hamburger Verkehrsgeschichte

29.09.21 –

Die S-Bahn Hamburg führt aktuell neue Fahrzeuge der Baureihe 490 ein. Im Gegenzug werden die Fahrzeuge der Baureihe 472 nach und nach ausgemustert. Um ein Fahrzeug der zur Ausmusterung anstehenden Baureihe im betriebsfähigen Originalzustand zu erhalten, unterstützen SPD und Grüne die S-Bahn sowie den Verein Historische S-Bahn Hamburg e.V. mit einem gemeinsamen Antrag. Dieser sieht vor, den Erhalt eines Fahrzeugs mit bis zu 500.000 Euro aus dem Sanierungsfonds Hamburg 2030 zu unterstützen. Es soll soweit wie möglich in den Auslieferungszustand von 1984 zurückversetzt werden. Außerdem sollen Ersatzteile für das historische Fahrzeug bereitstehen. Über den rot-grünen Antrag wird am 29. September in der Hamburgischen Bürgerschaft abgestimmt.

Dazu Gerrit Fuß, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Seit den 1970ern fahren wir Hamburger*innen mit S-Bahn-Zügen der Baureihe 472. Diese werden nun durch die neue Baureihe 490 ersetzt, die den heutigen Standards und Ansprüchen an den Nahverkehr entspricht. Als Teil der Hamburger Verkehrsgeschichte möchten wir einen S-Bahn-Zug der Baureihe 472 erhalten. Die Bürgerschaft unterstützt daher die Ehrenamtlichen des Vereins Historische S-Bahn Hamburg e.V. mit 500.000 Euro aus Sanierungsfondsmitteln. Weitere 501.000 Euro trägt die S-Bahn Hamburg bei. Damit wird der Zug in seinen Ursprungszustand aus dem Jahr 1984 versetzt. Durch regelmäßige Rundfahrten macht der Verein die Züge und ihre Verkehrsgeschichte erfahrbar.”

Der entsprechende Antrag ist hier zu finden.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.