Mein Wahlkreis: Vom Öjendorfer See bis zum Alten Land

Der Wahlkreis Billstedt-Wilhelmsburg-Finkenwerder ist nicht nur der bevölkerungsreichste Wahlkreis zur Hamburgischen Bürgerschaft, sondern auch der vielfältigste. Er reicht von Billstedt im Osten der Stadt über Rothenburgsort, Veddel und Wilhelmsburg im Zentrum bis nach Finkenwerder im Westen. Dazwischen befindet sich das Industriegebiet Billbrook, sowie die Hafenstadtteile Kleiner Grasbrook, Steinwerder und Waltershof.

Auf den folgenden Seiten möchte ich über die Arbeit in "meinen" Stadtteilen informieren.


Neuigkeiten aus meinem Wahlkreis


Muja: „Der Schulstandort kommt nicht infrage“

Rothenburgsort

18.02.21 –

Seit über einem halben Jahr läuft die Prüfung der Standorte für ein neues Stadtteilzentrum in Rothenburgsort. Das Bezirksamt Hamburg-Mitte spricht sich seit Ende 2020 offensiv für eine Lösung auf dem Gelände der Fritz-Köhne-Schule aus. Doch weder die Antragsteller*innen, noch die Menschen im Stadtteil sehen darin einen geeigneten Standort. Als GRÜNE in Hamburg-Mitte unterstützen wir das Vorhaben von Beginn an.

Dazu Manuel Muja, Fraktionsvorsitzender der Grünen Bezirksfraktion Hamburg-Mitte: „Mit der Umsetzung des Projekts „Vielfalt in Bewegung“ könnte Rothenburgsort nach vielen Jahren endlich wieder ein eigenes Stadtteilzentrum bekommen. Die Zeichen standen in den letzten Jahren selten so gut. Auf dem Gelände der Schule ist aber nicht genug Platz für die vielfältigen Bedarfe, für die die Bezirkspolitik 5 Millionen Euro aus Bundesmitteln einwerben konnte. Aus einem lebendigen Stadtteilzentrum droht ein Anbau zu werden, der die Bedarfe nicht abdecken kann. Der Schulstandort kommt deshalb nicht infrage. Das Bezirksamt muss alternative Standorte endlich intensiv prüfen.“

Dazu Gerrit Fuß, GrünerBürgerschaftsabgeordneter für Rothenburgsort: „Rothenburgsort ist ein Stadtteil in Bewegung. Lange abseits des politischen Fokus, rückt die HafenCity immer näher und die Billebogen-Entwicklung wird das westliche Rothenburgsort dauerhaft verändern. Nicht zuletzt bekommt Rothenburgsort südlich der Elbe auf dem Grasbrook einen neuen Nachbarn. Ein Stadtteilzentrum mit Strahlkraft könnte die neuen und alten Elbanrainer*innen zusammenbringen. Es bedarf der Kraftanstrengung aller beteiligten Behörden, um die Idee von „Vielfalt in Bewegung“ Wirklichkeit werden zu lassen."

 

Hintergrund:

Rothenburgsort soll ein neues Stadtteilzentrum bekommen. Im Programm „Mitte machen“ hat die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte am 18.06.2020 5 Mio. Euro für den Antrag „Vielfalt in Bewegung“ bereitgestellt. Das Bezirksamt wurde aufgefordert, verschiedene Standorte zu prüfen. Das Ziel von „Vielfalt in Bewegung“ ist es, einen zentralen Ort für Bewegung, Begegnung, Kultur, Soziales und lokale Produktion in Rothenburgsort zu schaffen. In gemeinsamen Workshops wurden die Kompetenzen von Kulturschaffenden, der Zivilgesellschaft und sozialen Akteur*innen gebündelt, um die einzelnen Ideen in einem gemeinsamen Konzept synergetisch zu bündeln. 

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.